Skip to main content
Urheber: phanuwatnandee / 123RF Standard-BildUrheber: moleks / 123RF Standard-Bild
Werkzeuge und Maßnahmen

BGHM-Kultur-Check
Finden Sie mit dieser Online-Mitarbeiterbefragung heraus,
wie weit Ihr Betrieb in Sachen Kultur der Prävention ist.

Dialoge-Box
Mit dieser Box erarbeiten Sie im Team systematisch
Lösungen für mehr Sicherheit und Gesundheit im Alltag.

BGHM-Ideengeber
Der handliche Terminplaner begleitet Unternehmensverant-
wortliche auf Ihrem Weg zur Präventionskultur.

Der Sicherheitspreis der BGHM
Gesucht werden betriebliche Maßnahmen zur Verbesserung
von Sicherheit und Gesundheit.

5-Stufen-Modell der Prävention
Der Erklärfilm erläutert Ihnen das 5-Stufen-Modell kurz
und leicht verständlich.

GiH – Gesund im Handwerk
Hier erfahren Sie mehr über den Gesundheitszustand Ihrer
Mitarbeiter und deren Identifikation mit dem Unternehmen.

Stöb – Störungsfreier Betrieb
Ein Instrument zur Optimierung betrieblicher Abläufe für
Betriebe bis 50 Mitarbeiter.

Gemeinsame Erklärung
Ein plakativer Startschuss für Ihre eigene Präventions-
kulturkampagne

PsyCheck
Der "PsyCheck 2.0" ist eine Methode zur Analyse und
Beurteilung arbeitsbedingter psychischer Belastungen.

Gütesiegel "Sicher mit System"
Das Gütesiegel beruht auf dem Nationalen Leitfaden für
Arbeitsschutzmanagement.

Handlungshilfen
Diese Leitfäden beinhalten Anregungen zur Verbesserung
der Sicherheit und Gesundheit für je ein Handlungsfeld.

Praxishilfen
Hier werden gezielte Maßnahmen vorgestellt, die das sichere
und gesunde Arbeiten in einem Handlungsfeld verbessern.

Zurück zu
eins ist sicher

Urheber: val2014 / 123RF

Unsere Medien
zur Kampagne

Seite
drucken

Urheber: phanuwatnandee / 123RF Standard-BildUrheber: moleks / 123RF Standard-Bild
Werkzeuge und Maßnahmen

Beim BGHM-Kultur-Check handelt es sich um eine Online-
Mitarbeiterbefragung in Ihrem geschützten Extranetbereich
der BGHM. Die Fragen wurden speziell für kleinere Mitglieds-
betriebe der BGHM entwickelt und beleuchten die sechs
Handlungsfelder der Kampagne. Der Aufwand ist nicht groß.
Die Zeit zum Ausfüllen beträgt nur etwa zehn Minuten. Der
Check berücksichtigt die Rückmeldungen der Mitarbeiter, aber
auch die Einschätzung der Unternehmensverantwortlichen.

Die Auswertung der anonymisierten Fragebögen erfolgt durch
die BGHM. Sie erhalten eine Rückmeldung zum Stand Ihres
Unternehmens in dem jeweiligen Handlungsfeld und können
sich mit Referenzwerten aus einer bundesweiten Vorabbe-
fragung vergleichen. Ebenfalls erfahren Sie, ob und wie stark
sich Ihre eigene Einschätzung als verantwortliche Person von
der Ihrer Beschäftigten unterscheidet.
Die zuständige Betriebsbetreuerin oder der Betriebsbetreuer
informiert hierzu über die genauen Details. Stimmen Sie die
Durchführung der Befragung ggf. mit dem Betriebsrat oder der
Interessenvertretung in Ihrem Haus ab.
BGHM-Kultur-Check

Dialoge-Box

BGHM-Ideengeber

Der Sicherheitspreis der BGHM

Gemeinsame Erklärung

5-Stufen-Modell der Prävention

Stöb – Störungsfreier Betrieb

GiH – Gesund im Handwerk

PsyCheck 2.0

Gütesiegel "Sicher mit System"
Urheber: phanuwatnandee / 123RF Standard-BildUrheber: moleks / 123RF Standard-Bild
Werkzeuge und Maßnahmen

BGHM-Kultur-Check

Dialoge-Box
Diese Box enthält fertig ausgearbeitete Moderationsmedien inkl.
einer ausführlichen Anleitung. Im Rahmen eines Workshops
analysieren Sie im Team Handlungsfelder der Präventionskultur
und erarbeiten systematisch Lösungen für mehr Sicherheit und
Gesundheit im Betriebsalltag.

Gemeinsam im Dialog das Verständnis für die einzelnen Hand-
lungsfelder der Kampagne stärken – dieses Ziel kann mithilfe
der Dialoge-Box erreicht werden. Mit der Box können Klein-
gruppen in die Diskussion zu einem der sechs Handlungsfelder
einsteigen. Dabei erarbeitet und entwickelt die Gruppe gemein-
sam eigene Lösungsansätze.

Der Dialog über verschiedene betriebliche Handlungsfelder
schärft bei allen Beteiligten das Verständnis, wie sicheres und
gesundes Verhalten kontinuierlich funktionieren kann – für sich
selbst und für andere.

Sprechen Sie Ihre zuständige Betriebsbetreuerin oder Ihren
Betriebsbetreuer an.

BGHM-Ideengeber

Der Sicherheitspreis der BGHM

Gemeinsame Erklärung

5-Stufen-Modell der Prävention

Stöb – Störungsfreier Betrieb

GiH – Gesund im Handwerk

PsyCheck 2.0

Gütesiegel "Sicher mit System"
Urheber: phanuwatnandee / 123RF Standard-BildUrheber: moleks / 123RF Standard-Bild
Werkzeuge und Maßnahmen

BGHM-Kultur-Check

Dialoge-Box

BGHM-Ideengeber
Der handliche Ideengeber begleitet Unternehmensverantwort-
liche auf Ihrem Weg zur Präventionskultur. Kompakt, praktisch
und den harten Anforderungen des Arbeitsalltages gewachsen:
Der BGHM-Ideengeber wurde als Terminplaner entworfen, um
Unternehmensverantwortliche kleiner und mittelständischer
Betriebe mit fünf bis 50 Beschäftigten durch das Jahr zu
begleiten. Und das bewusst klassisch analog, denn Ideen und
Geistesblitze lassen sich damit schneller und leichter festhalten.
Der Ideengeber dient als kontinuierliche Quelle und Nachschlage-
werk für die sechs Handlungsfelder der Kampagne. Er beinhaltet
kurze, lösungsorientierte Fragenkataloge und Infos zu den
Beratungs-, Unterstützungs- und Seminarangeboten der BGHM.
Der Ideengeber wird regelmäßig erweitert.

Ihren BGHM-Ideengeber und die Ergänzungen können Sie als
Mitgliedsunternehmen in unserem Online-Shop gratis anfordern.

Der Sicherheitspreis der BGHM

Gemeinsame Erklärung

5-Stufen-Modell der Prävention

Stöb – Störungsfreier Betrieb

GiH – Gesund im Handwerk

PsyCheck 2.0

Gütesiegel "Sicher mit System"
Urheber: phanuwatnandee / 123RF Standard-BildUrheber: moleks / 123RF Standard-Bild
Werkzeuge und Maßnahmen

BGHM-Kultur-Check

Dialoge-Box

BGHM-Ideengeber

Der Sicherheitspreis der BGHM
Die BGHM bietet mit dem Sicherheitspreis ein überbetrieb-
liches Ideenmanagement an. Gesucht werden betriebliche
Maßnahmen zur Verbesserung von Sicherheit und Gesundheit.
Auch kleinere Unternehmen werden zum Mitmachen aufge-
fordert, für die es spezielle Medien und besonders die Starter-
box gibt. Neben Sicherheit, Gesundheitsschutz und Ergonomie
werden besonders auch Maßnahmen ausgezeichnet, die die
Präventionskultur in den Betrieben verbessern.

Weitere Informationen finden Sie auf sicherheitspreis.bghm.de

Gemeinsame Erklärung

5-Stufen-Modell der Prävention

Stöb – Störungsfreier Betrieb

GiH – Gesund im Handwerk

PsyCheck 2.0

Gütesiegel "Sicher mit System"
Urheber: phanuwatnandee / 123RF Standard-BildUrheber: moleks / 123RF Standard-Bild
Werkzeuge und Maßnahmen

BGHM-Kultur-Check

Dialoge-Box

BGHM-Ideengeber

Der Sicherheitspreis der BGHM

Gemeinsame Erklärung
Um allen Beschäftigten zu verdeutlichen, dass die Sicherheit und
Gesundheit bei der Arbeit zum Bestandteil der Unternehmens-
kulturwerden soll, steht Ihnen die „Gemeinsame Erklärung“
als Mustervordruck zur Verfügung. Darin können sich Unter-
nehmensverantwortliche und Beschäftigtenvertreter dazu
bekennen, den Arbeitsschutz in allen Aspekten des Betriebs-
geschehens mit zu bedenken und kontinuierlich zu optimieren.
Im DIN-A-3-Format ausgedruckt und an prominenter Stelle im
Unternehmen platziert, soll die „Gemeinsame Erklärung“
jeden Tag aufs Neue an dieses wichtige Anliegen erinnern und
das erfolgreiche Miteinander in den Vordergrund rücken.
Neben einer PDF-Datei steht Ihnen auch eine erweiterbare
Word-Datei als Download zur Verfügung.

5-Stufen-Modell der Prävention

Stöb – Störungsfreier Betrieb

GiH – Gesund im Handwerk

PsyCheck 2.0

Gütesiegel "Sicher mit System"
Urheber: phanuwatnandee / 123RF Standard-BildUrheber: moleks / 123RF Standard-Bild
Werkzeuge und Maßnahmen

BGHM-Kultur-Check

Dialoge-Box

BGHM-Ideengeber

Der Sicherheitspreis der BGHM

Gemeinsame Erklärung

5-Stufen-Modell der Prävention
Der Erklärfilm erläutert Ihnen das 5-Stufen-Modell kurz und
leicht verständlich. Nutzen Sie den Film in Ihrem Betrieb, um ins
Thema einzusteigen oder mit den kommmitmensch-Dialogen zu
arbeiten.

Stöb – Störungsfreier Betrieb

GiH – Gesund im Handwerk

PsyCheck 2.0

Gütesiegel "Sicher mit System"
Urheber: phanuwatnandee / 123RF Standard-BildUrheber: moleks / 123RF Standard-Bild
Werkzeuge und Maßnahmen

BGHM-Kultur-Check

Dialoge-Box

BGHM-Ideengeber

Der Sicherheitspreis der BGHM

Gemeinsame Erklärung

5-Stufen-Modell der Prävention

Stöb – Störungsfreier Betrieb
Die Reduzierung von Störungen wirkt sich positiv auf die Ge-
sundheit und Motivation der Mitarbeiter aus. "Störungsfreier
Betrieb" ist ein Instrument zur Optimierung betrieblicher Ab-
läufe für Betriebe bis 50 Mitarbeiter. Im Rahmen eines Work-
shops in Ihrem Unternehmen haben Sie die Möglichkeit,
potentielle Störungen oder betriebliche Hemmnisse systematisch
zu erfassen. Gemeinsam mit den Mitarbeitern werden Ursachen
ermittelt und betriebsspezifische Lösungen erarbeitet.

Weitere Informationen finden Sie auf bghm.de

GiH – Gesund im Handwerk

PsyCheck 2.0

Gütesiegel "Sicher mit System"
Urheber: phanuwatnandee / 123RF Standard-BildUrheber: moleks / 123RF Standard-Bild
Werkzeuge und Maßnahmen

BGHM-Kultur-Check

Dialoge-Box

BGHM-Ideengeber

Der Sicherheitspreis der BGHM

Gemeinsame Erklärung

5-Stufen-Modell der Prävention

Stöb – Störungsfreier Betrieb

GiH – Gesund im Handwerk
Mit "Gesund im Handwerk" erfahren Sie etwas über den
Gesundheitszustand Ihrer Mitarbeiter und deren Identifikation
mit dem Unternehmen. Dieses Beratungsangebot richtet sich
an Unternehmen im Handwerk bis zu 50 Beschäftigten.

Durch eine Mitarbeiterbefragung erhalten Sie Ihr persönliches
Unternehmensprofil, das die Stärken und Schwächen Ihres Be-
triebes in übersichtlicher Form darstellt und den Vergleich mit
Ihrer Branche zeigt. Sie erhalten damit optimale Informationen,
um eigene Handlungsschwerpunkte zu erkennen und anzu-
packen.

Weitere Informationen finden Sie auf bghm.de

PsyCheck 2.0

Gütesiegel "Sicher mit System"
Urheber: phanuwatnandee / 123RF Standard-BildUrheber: moleks / 123RF Standard-Bild
Werkzeuge und Maßnahmen

BGHM-Kultur-Check

Dialoge-Box

BGHM-Ideengeber

Der Sicherheitspreis der BGHM

Gemeinsame Erklärung

5-Stufen-Modell der Prävention

Stöb – Störungsfreier Betrieb

GiH – Gesund im Handwerk

PsyCheck 2.0
Der „PsyCheck 2.0" ist eine Methode zur Analyse und Beur-
teilung arbeitsbedingter Psychischer Belastung als Mitarbeiter-
fragebogen, neben Beobachtungs- und Workshopverfahren. Es
werden wesentliche Merkmal arbeitsbedingter psychischer Be-
lastung (im Sinne der DGUV-Vorschrift 1) tätigkeitsbezogen
erfragt. Im zweiten Schritt zeigt der Ergebnisbericht Risiko-
bereiche auf und gibt Anhaltspunkte, ob Handlungsbedarf be-
steht. Zusätzlich werden Hinweise zur Arbeitsgestaltung
gegeben.

Weitere Informationen finden Sie auf bghm.de

Gütesiegel "Sicher mit System"
Urheber: phanuwatnandee / 123RF Standard-BildUrheber: moleks / 123RF Standard-Bild
Werkzeuge und Maßnahmen

BGHM-Kultur-Check

Dialoge-Box

BGHM-Ideengeber

Der Sicherheitspreis der BGHM

Gemeinsame Erklärung

5-Stufen-Modell der Prävention

Stöb – Störungsfreier Betrieb

GiH – Gesund im Handwerk

PsyCheck 2.0

Gütesiegel "Sicher mit System"
Das "Gütesiegel - Sicher mit System" ist ein Arbeitsschutz-
managementsystem, das auf dem Nationalen Leitfaden für
Arbeitsschutzmanagementsysteme beruht und Unternehmen
bis 250 Beschäftigten angeboten wird. Über die Beratung zum
Gütesiegel "Sicher mit System" hinaus, werden auch unterstüt-
zende Fachberatungen zum Themenfeld Arbeitsschutzmanag-
ementsysteme angeboten.

Weitere Informationen finden Sie auf bghm.de
Urheber: phanuwatnandee / 123RF Standard-BildUrheber: moleks / 123RF Standard-Bild
Werkzeuge und Maßnahmen

BGHM-Kultur-Check

Dialoge-Box

BGHM-Ideengeber

Der Sicherheitspreis der BGHM

Gemeinsame Erklärung

5-Stufen-Modell der Prävention

Stöb – Störungsfreier Betrieb

GiH – Gesund im Handwerk

PsyCheck 2.0

Gütesiegel "Sicher mit System"

Handlungshilfen
Die Handlungshilfen geben Unternehmensverantwortlichen,
Führungskräften und Beschäftigten für jedes Handlungsfeld
unterschiedliche Verbesserungsvorschläge für den eigenen
Wirkungsbereich im Betrieb. Das Ziel der Leitfäden: Im Rahmen
der jeweiligen Einflussmöglichkeiten soll die Sicherheit und
Gesundheit bei der Arbeit in Bezug auf das jeweilige Handlungs-
feld optimiert werden. Dazu enthalten die Broschüren unter
anderem Checklisten, Diskussionsanregungen, Arbeits-
Materialien sowie erläuternde Beispielsituationen. Die Hand-
lungshilfen stehen im Online-Shop zum Download als PDF
oder zum Bestellen zur Verfügung:

Praxishilfen